the way you like it.

 

 

 

 

 

 

Jetzt neu bei uns:

Kymco

Kymco ist ein Hersteller aus Taiwan und ist im Bereich Quad und ATV unangefochtener Marktführer in Deutschland. Das Modellprogramm reicht vom Maxxer 50 für unsere Kleinen bis hin zum leistungsstarken Hubraum von 700 ccm. Wir bieten mit der Marke Kymco höchste Produktqualität, schnelle Ersatzteilversorgung und zuverlässige Garantieabwicklung.

Sportliche Quadkunden werden genauso das Richtige finden wie Jäger und Landwirtschafts- bzw. Waldbesitzer.

Mehr unter www.kymco.de.

Kommen Sie zur Probefahrt - Sie werden begeistert sein.


Wir haben zur Zeit folgende Quads in der Präsentation:

 

 

 

 
MXU 700 EXi LOF

9.599,00 €

  • 1-Zylinder Viertakt flüssiggekühlt, 4 Ventile und Einspritzung
  • 35,0 kW (48 PS) bei 6.500 U/min
  • Elektrostarter
  • stufenlose Variomatik mit Rückwärtsgang
  • Untersetzungsgetriebe
  • zuschaltbarer Vorderradantrieb und zuschaltbare Diffentialsparre vorn
  • Bergabfahrhilfe
  • Doppel A-Arms mit verstellbaren Federbeinen vorn und hinten sowie Querstabilisator hinten
   
 

König Hubraum.

Das stärkste MXU aller Zeiten! Mit einem Brennraum von 700 ccm schlägt das Herz dieses Power-ATVs jetzt stärker als je zuvor. Diese Kraft trägt das MXU 700 EXi auch optisch stolz zur Schau. Die kantige Front mit dem dominierenden, vorgezogenen Kühlergrill hebt das neue MXU 700 EXi  deutlich von der Konkurrenz ab. Klare, harte Linien unterstreichen den Charakter dieses Kraftprotzes.
Das MXU 700 EXi LOF scheut sich nicht vor harter Arbeit und schwerem Gelände. Mit offener Leistung (serienmäßige LOF-Zulassung), Einzelradaufhängung hinten mit  Querstabilisator, zuschaltbarem Allradantrieb und  Anhängerkupplung kapituliert es vor keiner Herausforderung. Und im Falle eines Falles kommt die vom Lenker aus steuerbare Seilwinde zum Einsatz.
Die modernen LED-Leuchten unter den Scheinwerfern sind nicht nur ein Hinweis darauf, dass das MXU auch von einer anderen Seite glänzen kann. Denn trotz immenser Power und wuchtigem Auftritt lässt sich dieses Fahrzeug äußerst komfortabel und leicht bedienen. Das wird auch am stimmigen Gesamtdesign ersichtlich, das  mit Metallic-Lackierung, Chromelementen und mattschwarzen Alufelgen ganz eigene Akzente setzt.

 
   
   
MXU 500 IRS LOF DX

7.999,00 €

  • 1-Zylinder Viertakt flüssiggekühlt, 4 Ventile
  • 25,0 kW (34 PS) bei 6500 U/min
  • Elektro-/Seilzugstarter
  • stufenlose Variomatik mit Rückwärtsgang
  • Untersetzungsgetriebe
  • zuschaltbarer Vorerradantrieb und zuschaltbare Differentialsperre vorn
  • Bergabfahrhilfe
  • Doppel A-Arms mit verstellbaren Federbeinen vorn und hinten sowie Querstabilisator hinten
  • 2 Personen-Zulassung

 

     
 

Team Explorer.

Das neue Topmodell der MXU Baureihe setzt jetzt noch mal eins drauf. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn das ATV mit offener Leistung, Allradandtrieb und Einzelradaufhängung macht jetzt, dank neuem Beifahrersitz mit bequemer Rückenlehne und robusten Haltegriffen, gleich doppelt so viel Spaß im Gelände. Aber egal ob alleine oder zu zweit, mit den exklusiven schwarzen Alufelgen und seiner silbergrauen Metallic-Lackierung, sorgt das neue MXU 500 IRS 4x4 LOF DX auch auf dem Asphaltlaufsteg für einen echt starken Auftritt. Das MXU 500 IRS 4x4 LoF DX wird serienmäßig mit Zulassungspapieren (ZB2) als LoF / Zugmaschine ausgeliefert. Somit kann mit offener Motorleistung gefahren werden. Es fallen keine zusätzlichen Abnahmekosten (z.B. TÜV, DEKRA) oder Umbaukosten an.

 

 

 

   
     

 

 

   
Was ist der Unterschied zwischen
ATV und Quad?

Heutzutage gibt es kaum Unterschiede zwischen Quads und ATVs. Die Technik ist nahezu identisch.

Unter ATV´s versteht man geländegängige Fahrzeuge, die ursprünglich für den Einsatz in der Landwirtschaft und Forst konzipiert wurden. In der Regel haben ATV´s stärkere Motoren und können so größere Lasten ziehen oder laden. Bei einem Quad dagegen handelt es sich eher um die sportliche Variante. Sie sind in der Regel leichter gebaut und nicht so stark motorisiert.

ATV steht für All Terrain Vehicle ( Fahrzeug für jedes Gelände ).

"Quad" kommt aus dem Latainischen und steht für "vier". Den Namen hat das Fahrzeug in Anlehnung an "Trikes" erhalten, weil viel Motorradtechnik in ihm steckt und es auf vier Rädern fährt.

 

 

Wie muss ich mein ATV/Quad
zulassen und versichern?

Das ATV/Quad kann in ganz Europa zugelassen werden. In Deutschland wird es als " Vierrädriges Kraftfahrzeug zur Personenbeförderung " ( VKP ) zugelassen.

Die Steuer beträgt pro angefangene 100 ccm ca. 25,00 EUR jährlich und die Haftpflichtversicherung liegt je nach Ihrer Schadensfreiheitsklasse zwischen 60,- und 140,- EUR jährlich.